Wichtige Tipps zum internationalen Frauentag 8 März

  • Widmen Sie den Frauen viel Aufmerksamkeit

     

    Tipp Nr.1

    Um große Auswahl zu haben, kontaktierten Sie viele Frauen.  Das können sie sehr leicht machen, wenn Sie alle Frauen, die Ihnen lymphatisch sind, einfach als freunde hinzufügen.

    Es ist recht selten, dass Sie ein Bild in der Galerie gesehen haben und sofort entscheiden, die Frau auf dem Bild ist Ihre Traumfrau oder sie soll es sein.

    Denn neben dem äußeren Eindruck zählen auch innere Werte, der Charakter und die Einstellung der Frau.

    Suchen Sie viele Frauen aus, die Ihnen sympathisch sind und zeigen Sie ihnen, dass Sie sie gerne haben. Nach den ersten Briefen werden Sie einschätzen können, welche Frauen in der Lage sind, Sie glücklich zu machen.

     

    Tipp Nr. 2 

    Nehmen Sie sich eine bestimmte Zeit für die Korrespondenz, bevor Sie zu der Frau reisen. Wenn Sie 100 Frauen als Freunde gewonnen haben, kann man sich gut vorstellen, dass unter diesen Freundinnen gibt es mindestens eine, die eine Traumfrau für Sie sein kann. Sie müssen die Zeit nehmen, um von allen Frauen, diese eine zu erkennen.  So können Sie die Frau besser kennen lernen. Nach den Briefen kommt das Treffen! Das Treffen viel reizvoller, wenn die Beziehungen bereits aufgebaut sind und Sie wissen, welche Frauen vom Typ und Charakter werden Sie treffen. Diese Zeit nennen wir auch gerne „Testphase“, in der Sie die Meinungen der Frau zu den verschiedensten Themen erfahren.

     

    Tipp Nr.3

    Irgendwann sind Sie sicher, diese Frau ist die Richtige. Sie denken oft an sie und wollen sie unbedingt gewinnen. Unser Tipp: Widmen Sie der Frau genug Aufmerksamkeit. Sie muß wissen: Sie sind der Mann, der sie glücklich machen kann. Sie sind der Mann, für den sie nicht gleichgültig ist. Das können Sie der Frau bereits in den Briefen zeigen. Dann wird die Frau verstehen, so einen Mann hat sie auch immer gesucht. Die Frauen vergleichen auch und sie wollen doch auch sicher sein, dass sie Ihnen vertrauen können. Zeigen Sie den Frauen, die Ihnen gefallen, dass Sie an sie denken und Sie der Mann sind, der sich um die Frau kümmern wird.

     

    Tipp Nr. 4

    Ein wichtiges Datum für Aufmerksamkeiten oder auch Liebesbeweise ist der 08. März., der Internationale Tag der Frau. Den dürfen Sie nie vergessen!

     

    Der Frauentag ist eine Kombination aus Valentins- und Muttertag. Das ist aber noch ganz anders. Viele vergleichen den Tag mit dem Geburtstag – so wichtig ist der Tag für jede Frau!

    Ein traumhafter Tag der Weiblichkeit, der Liebe, der Blumen und der Aufmerksamkeiten. Als Nationalfeiertag ist der Weltfrauentag in der Ukraine und Russland arbeitsfrei.

    Alle, die mit ukrainischen oder russischen Frauen privat oder auch geschäftlich zu tun haben, sollten sich den 8. März gut merken.

    Denn nicht nur Geliebte, Ehefrauen, Mütter und Verwandte, sondern auch russische/ ukrainische Geschäftspartnerinnen oder Arbeitskolleginnen sind es gewohnt, am 8. März wenigstens eine kleine Aufmerksamkeit zu bekommen. Mit den Aufmerksamkeiten sammeln Sie in jeglicher Hinsicht Pluspunkte!

     

    Tipp Nr. 5

    Schreiben Sie den Frauen, die Sie mögen, unbedingt etwas Schönes zum 8. März.

    Sie können dabei auch ruhig übertreiben: „Am Frauentag muss ich nur an dich denken, weil nur eine Frau für mich existiert. Das bist du!“ Wenn eine Frau solche Worte zum Frauentag bekommt, wird sie an Sie ganz besonders denken. Vergessen Sie das bitte nicht.

    Aber schreiben nicht nur einer Frau, die Ihre absolute Favoritin ist. Zum Frauentag 8 März müssen Sie allen Frauen, die Sie kennen,  Glückwünsche schreiben! Das kann man mit Weihnachten vergleichen. Nur als  Empfänger dürfen wirklich ausschließlich Frauen sein. Zum Weihnachten verschicken Sie doch Glückwünsche an alle Freunde, die Sie nett finden. So geht es auch zum Frauentag! Alle Frauen, die wir kennen werden sich freuen etwas nettes am diesen Tag zu hören oder zu lesen.

    Man muss nicht jeder Frau schreiben, Du bist etwas Besonderes. Es reicht auch, wenn Sie schreiben “Herzlichen Glückwunsch zum Frauentag!“ Aber auch „Herzlichen Glückwunsch zum 8 März“ klingt auch sehr gut.

     

    Tipp Nr. 6

    Machen Sie Ihrer Frau auch gern ein richtiges Geschenk. 

     

    Für 91% der russischen und ukrainischen Frauen und 82% der russischen und ukrainischen Männer ist der Weltfrauentag am 8. März ein wichtiger persönlicher Feiertag. Dies ergab die im Februar 2008 durchgeführte Umfrage des Zentrums für Meinungsforschung (WZIOM).

    Die meisten (45%) feiern den 8. März Zuhause an einem reich gedeckten Tisch. 18% sind bei Freunden eingeladen. Nur 3% planen einen Restaurantbesuch.

     

    Russische und ukrainische Frauen werden vor allem folgende Geschenke bekommen:

    • Blumen (40%)
    • Souvenirs und Präsente (Postkarten, Kugelschreiber, Notizblöcke, Geldbörsen, Feuerzeuge, Fotoalben) (31%)
    • Pralinen (26%)
    • Schmuck (25%), nur von Männern, die den Frauen zeigen wollen, dass sie für die Männer von besonderer Bedeutung sind.
    • Parfümerie- und Kosmetikartikel (22%)

     

    Nur 11% der Frauen in der Ukraine und Russland werden zum  Weltfrauentag nichts geschenkt bekommen.

     

    Blumen sind das ideale Geschenk zum Weltfrauentag. Dies bestätigt auch die Umfrage des Levada Zentrums vom März 2007. 50% der russischen und ukrainischen Frauen freuen sich über Blumen. Nur 16% der Frauen wünscht sich Parfüm oder Kosmetikartikel.

    Mit Süßigkeiten (Pralinen, Torten, Schokolade usw.) kann man nur 15% der Frauen eine Freude machen.

     

    Tipp Nr. 7

    Blumen als Geschenk sind immer gut. Aber man darf hier nichts falsch machen.

    Blumen richtig schenken, aber warum soll das schwer sein?

     

    • Es ist ganz wichtig in der Ukraine und Russland stets eine ungerade Anzahl von Blumen zu schenken! Und zwar nicht nur zum Weltfrauentag, sondern immer. Eine gerade Anzahl von Blumen bringt man in Russland und der Ukraine nur zu einer Beerdigung oder zum Friedhofsbesuch mit.
    • Blumen sollen natürlich frisch sein.
    • Tulpen gelten auch in Russland und der Ukraine als Symbol des Frühlings. Sie sind neben Mimosen und Narzissen das beliebteste Mitbringsel am 8. März.

     

    Die Farbe der Blumen spielt auch eine Rolle. Manche osteuropäischen Frauen sind abergläubisch und sehen gelbe Blumen (mit Ausnahme von Mimosen und Osterglocken) als Zeichen der Untreue und des Abschieds. Mit einem roten oder weißen Blumenstrauß kann man dagegen nichts falsch machen.

    Tipp Nr. 8

    Virtuelles Geschenk bei Partnersuche online 

    http://www.candydates.de/gifts

    Wenn Sie die Möglichkeit noch nicht haben, der Frau persönlich das Geschenkt in die Hand zu drücken, versuchen Sie nicht Blumen über Fleurop oder andere Blumenversand Dienstleister die Blumen in die Ukraine oder Russland zu schicken. Das erwarten die Frauen von Ihnen gar nicht. Sie erwarten von Ihnen die Aufmerksamkeit! Am diesen Tag schicken Sie den Frauen ein virtuelles Geschenk mit den Blumen und nette Worte dazu. Das ist das Beste, was Sie machen können. Die Frau wird die Botschaft richtig verstehen – Sie sind der Mann, der ihr im realen Leben auch echte Blumen schenken wird!