Ukrainische Kommunikationseigenschaften - 1

  • Im ukrainischen Gesellschaft gibt es eigene Eigenschaften, Verhaltensregeln, die ungewöhnlich für die Leute aus dem Westen scheinen können. Die einigen von ihnen sind Ausdruck der Hochachtung, die anderen sind ein Resultat der Entwicklung von der Geschichte.

     

    Wenn man eine Reise in die Ukraine plant, muß er wissen, daß die Ukrainer freuen sich Besuch zu haben. Immer! Sie möchten alle Sehenswürdigkeiten und schöne Orte in ihrer Stadt zeigen. Sie achten darauf, daß die Gäste immer satt sind, als ob sie eben vom Tisch wären. Daran muß man sich gewöhnen!

     

    Seid nicht bestürzt falls ihr auf der Straße oder in irgendwelchem anderen Ort nicht viel lächelnde Gesichter sehen. Das bedeutet nicht, daß etwas Schlechtes passierte. Die Ukrainer sind daran nicht gewöhnt ohne Grund zu lächeln. Wenn man einem Ukrainer lächelt, bekommt er ein Lächeln zurück, aus tiefstem Herzen! Alles, was die Unterhaltung anbetrifft, machen die Ukrainer aufrichtig.

     

    Die Begrüßung „Wie geht es dir?“ ist in der Ukraine unangebracht. Falls man das einen Ukrainer fragt, entscheidet der Ukrainer, daß das für euch wirklich interessant ist. Und man bekommt eine Antwort, die sehr detailiert seinn kann, abhängig vom Niveau der Bekannschaft und Freizeit. Es ist besser traditionelle Begrüßungen zu verwenden: „Guten Tag“ oder „Hallo“. Wenn ein Ukrainer fragt „Wie geht es Ihnen?“, bedeutet das, er will wirklich eine längere Antwort bekommen. Er fragt nicht, weil daß einfach interessant ist, sondern weil er man unterstützen will.

     

    In jedem Land gibt es verbotene Themen. In der Ukraine kann man fast um alles sprechen. Die Ukrainer sprechen über Politik und Religion mit Vergnügen. Über Geld, Gesundheit oder Privatleben spricht man nur im trauten Freundeskreis. Sprecht über Nationalität nicht, da die Ukraine ein multinationales Land ist. Man kann fast nie wissen, mit wem er spricht: einem Ukrainer, einem Russländer, einem Juden oder einem Krimtatar.

     

    Wenn man eine berufliche Reise in die Ukraine hat, kann er hier englisch sprechen. Beherrscht man englisch nicht? Ein Dolmetscher wird behilflich sein. Es gibt Menschen, die in die Ukraine kommen, um die ukrainische Sprache zu lernen. Welche Sprache spricht man in der Ukraine? Offizielle Sprache ist selbstverständlich ukrainisch. Diese Sprache wird in den Schulen, Universitäten, staatlichen Institutionen und offiziellen Maßnahmen verwendet.

     

    Doch einige Jahrhunderte, als die Ukraine ein Teil von dem Russischen Reich und der Sowjetischen Union war, bezog die russische Sprache eine feste Haltung in der ukrainischen Gesellschaft. Es gibt eine territoriale Schichtung: im Osten und Süden des Landes spricht man öfter russisch, und im Westen und Norden bevorzugt man ukrainisch im Alltag zu sprechen. Zum Glück das ganze Land versteht die beiden Sprachen. Es gibt Leute, die gesinnungsmäßig eine der Sprachen nicht verstehen wollen, aber die Anzahl ist niedrig. In der Ukraine kann man oft hören, daß zwei Menschen miteinander sprechen: einer spricht russisch, der andere spricht ukrainisch. Sie bemerken den Unterschied nicht. Plant ihr die Sprache in der Ukraine lernen? Ihr habt eine Möglichkeit 2 Sprachen beherrschen, weil sie ähnlich sind.

     

    Hat man ein Business-Termin in der Ukraine? Man muß wissen, daß ein Treffen per Telefon vor einer Stunde nochmals bestätigt werden soll. Alle wichtige Sachen entscheidet man in der Ukraine nur persönlich während eines Treffens. Die Ukrainer vertrauen den Telefongesprächen oder den elektronischen Briefen nicht. Beim Treffen ist es leichter die potentiellen Partner zu verstehen und die Absichten zu beurteilen. Die wichtigen Verhandlungen enden in der Regel in einem Restaurant. Das Essen bezahlt der übernehmende Partner. Das gemeinsame Essen hilft den Partnern einander besser zu verstehen und alle übrigen Fragen zu lösen.

     

    Ausländer in der Ukraine bemerken, daß die Kommunikation hier mehr emotionell als in anderen Ländern ist. Während des Arbeitstages oder des Treffens sind die Menschen selbstbeherrscht als im Westen. Doch versuchen die Ukrainer in Kontakt mit den Partnern oder Kollegen nach dem Business-Termin oder Arbeitstag zu treten. Mit Kollegen hat man in der Ukraine einen warmen Kontakt. Außerhalb vom Büro erzählen die Ukrainer einander etwas Privates und bekommen die notwendige Unterstützung.