Ukrainerinnen

  • Das ist doch schon sehr gut bekannt, daß die ukrainischen Frauen schön sind, gebildet, attraktiv, sparsam, arbeitsfreudig, kinderlieb und familienorientiert. Ihre gute Charakterzüge kann man lange aufzählen. Deswegen kommen in die Ukraine jährlich hunderte oder sogar tausende von Ausländern: Amerikaner, Briten, Australier, Spanier, Italiener und Deutschen. Sie wollen durch eine Partnervermittlung eine gute Frau in der Ukraine finden.

     

    Die britischen Massenmedien, zum Beispiel, behaupten, daß die ukrainische Mädchen erobern die Herzen von Ausländern nicht nur mit der Schönheit, sondern auch mit seelischen Eigenschaften, mit ihren Verhältnis zu Familienwerten. Auch die Massenmedien grämen sich, daß die junge Ukrainerinnen oft die Ausländer heiraten, weil sie finanziell unglücklich sind (an einer Stelle bekommen die Frauen in der Ukraine weniger als Männer an derselben Stelle), weil die ukrainische Männer keinen Wunsch haben ihre Frauen schätzen und sich um sie sorgen.

     

    Die ukrainische Männer sind so sehr verwöhnt, daß sie ihre Landsmännin nicht objektiv betrachten können. Die Ausländer vergleichen. Und ihrer Meinung nach, haben die ukrainischen Frauen keine Konkurrenz!

     

    Was ist so besonders in den ukrainischen Frauen? Hier findet man eine Liste der Charakterzüge von Ukrainerinnen, die die Ausländern so bewundern und die die ukrainischen Männer ignorieren.

     

    • Zuerst sagt jeder Ausländer, daß die Frauen aus der Ukraine sehr schön sind. Die Schönheit ist die erste Eigenschaft. Die Ukrainerinnen sind schon viele Jahre als einige der schönsten Frauen der Welt anerkannt. Die Männer aus dem Ausland sagen, daß so einer großen Anzahl der Schönheiten kann man auf keine Straße der Welt begegnet wird.

     

    • Sparsamkeit ist die zweite Eigenschaft. Die ukrainischen Frauen sind fähig sehr gut zu kochen, Gemütlichkeit zu schaffen, das Haus sauber zu machen, den Haushalt sparsam zu führen. Die kulinarischen Rezepte und notwendige Ratschläge werden von der Mutter der Tochter übergegeben.

     

    • Sinnlichkeit ist noch eine Eigenschaft, die sehr beliebt von Ausländern ist. Die Ukrainerinnen sind emotionell und feurig. Sie sind fähig alle weiblichen Gefühle zeigen: Zärtlichkeit, Eifersucht, Schmerz, Barmherzigkeit, Fähigkeit zu verzeihen, zu verstehen und zu unterstützen.

     

    • Weisheit ist wirklich ein guter Charakterzug! Sie sind fertig die Lösungen für kompliziertne Situationen zu finden, seriöse Probleme zu lösen, ihren Mann zum Erfolg führen. Diese Eigenschaften helfen den Ukrainerinnen sogar in die kompliziertesten Umständen zu überleben.

     

    • Mütterliche Liebe der Ukrainerinnen ist sehr stark. Das Verhältnis die Frauen aus der Ukraine zu ihren Kindern ist der Bewunderung würdig. In der Ukraine kann man sehr viele Lieder über die Mütter hören und genießen, und auch über die Wärme der Mütter in der Erziehung ihrer Kinder.

     

    • Arbeitsfähigkeit ist das Hauptepitheton, mit dem die Dichter die ukrainischen Mädchen in ihren Werken beschrieben. „Schön und arbeitsfähig“ – „Garna ta praziowyta“, das sind die Haupteigenschaften einer guten Braut. Die Zeit hat sich verändert, aber die Damen aus der Ukraine sind unerhört arbeitsfähig. Es gibt die Frauen, die einige Jobs haben, um ihre Kinder mit nötigen Sachen versorgen. Und zugleich sind sie liebevolle und zarte Ehefrauen.

     

    • Wisst ihr, daß die Ukrainerinnen sehr begabt sind? Sie mögen tanzen, singen und haben ausgezeichneten Sinn für Humor. Fast jedes Mädchen im Land hat ein kreatives Talent.

     

    • Intelligenz und Vernunft sind dia Sachen, die zusammen mit der Schönheit sehr wichtig für jede Frau sind.

     

    • Respekt zu den Eltern und Gottgläubigkeit. In den ukrainischen Traditionen ist es wunderbar, daß die ukrainischen Frauen die Eltern schätzen, lieben und respektieren, respektieren die Traditionen der Generationen.

     

    • Wunsch die Ehefrau zu sein! Die meisten Ukrainerinnen von Kindheit an träumen verheiratet zu sein und eine glückliche Familie zu schaffen, sich mit der Gemütlichkeit zu beschäftigen, die Kinder zu erziehen.