Die unbekannte Ukraine: Yavorovskaya Spielzeug

  • Die Spielzeuge  erinnern uns immer an unsere Kindheit. Jeder Mensch hatte seine  Lieblingsspielzeuge. Sie dienten uns für unsere Entwicklung und die Erkenntnis der Welt. Im Erwachsenenalter können wir sie als Souvenir oder Geschenk auswählen und kaufen. Stimmen Sie zu: manchmal ist es so schwierig, eine perfekte Wahl zu treffen! Wir versuchen, nach trendy Spielzeugen zu jagen und vergessen die Traditionelle. Und in der Ukraine sind seit langem qualitative hochwertige Produkte aus natürlichen Materialien hergestellt, die in den europäischen Ländern populär gewesen sind. Besonders berühmt war das Yavorovskaya Spielzeug.

     

    Die Geschichte der Entwicklung von einzigartigem Kunsthandwerk

     

    Die erste schriftliche Erwähnung von dem Spielzeug Yavorovskaya stammen aus dem 17. Jahrhundert. Es ist seit langem in der Stadt Yavoriv (neden Lviv) und den umliegenden Dörfern gemacht. Diese Region war ein berühmter Zentrum der Herstellung von Produkten aus Holz. Daher haben die lokalen Handwerker für die Kinder Spielzeuge aus Holz gemacht, die später das Markenzeichen der Region geworden ist. Die ganzen Familien haben sich mit diesem einzigartigen Handwerk beschäftigt, und haben ihre  Fähigkeiten den künftigen Generationen übergegeben. Im Laufe der Jahre hat sich die Herstellung von Spielzeugen zu einem profitablen Geschäft geworden, und die Produkte wurden in ganz Galytschyna populär.

     

    Die Blütezeit von Yavorovskaya Spielzeug begann am Ende des 19. Jahrhunderts. Im Jahr 1897 gründete der künftige Metropolit Sheptytsky der UGKK in Yavorov "Die Holz-Handwerk Schule." Ihre Hauptaufgabe war es, die Herstellung von den bekannten Spielzeugen zu entwickeln, so wurde es auch "Schule von Spielzeugen" genannt. Dort gab es auch das Geschäft, wo man die Spielzeuge kaufen konnte. Ihre Tätigkeit stoppte die Schule während der Ersten und Zweiten Weltkriege. Während dieser Zeiten machten die Handwerker die Spielzeuge in ihren Häusern. Im Jahr 1944 hörte die Schule vollständig zu existieren auf.

     

    Die Wiederbelebung der Tradition

     

    In den Nachkriegsjahren funktionierte in der Stadt Yavoriv (Lviv Region) ein Genossenschaftsbetrieb, die sich mit der industriellen Herstellung von Spielzeugen beschäftigte. Es ist interessant, dass die einzigartige Yavoriv Schnitzerei gerade hier geboren wurde, die in der Dekoration von Möbeln verwendet wurde.

     

    Im Jahr 1946 wurde die Yavorovsky Berufsschule für Kunst und Gewerbe auf der Basis dieses Genossenschaftsbetriebes geöffnet.

     

    Schließlich hat Yavorovskaya Spielzeug seinen Hauptzweck verloren und zu einem Souvenir geworden. Doch im 21. Jahrhundert wiederauflebte eine Traditionen allmählich solche Spielzeuge zu produzieren. Da machten sich die Zentren für die Herstellung des alten Spielzeuges aus Yavoriv, die es ermöglichen, das einzigartige Handwerk zu erhalten.

     

    Das ist interessant, daß die größte Sammlung von Yavoriv Spielzeug im Museum für Ethnographie und Handwerk des Institutes für Ethnologie von der Nationalen Akademie der Wissenschaften der Ukraine in Kiew bewahrt wird.

     

    Materialien für die Herstellung von einzigartigen Spielzeugen

     

    Man produziert das Spielzeug aus Naturholz. In der Antike verwendete man nur Espe, da man viel solche Bäume hatte. Diese Sorte ist weich und leicht, so ist es nicht schwer aus Espe die Elementen für Spielzeuge zu schaffen. Heute wird auch Holz von anderen Arten, einschließlich Weide und Linde verwendet.

     

    Die Produktion von Holzspielzeug

     

    In der Herstellung von Yavarouskaya Spielzeugen haltet man an die alten Traditionen. All seine Elemente sollen flach sein. Für die Herstellung werden sowie Maschinenmethoden als auch manuelle Methoden benutzt.

     

    Für die handgefertigten Spielzeuge hat man spezielle Schnitzer zu verwenden. Dadurch entstehen die charakteristischen gezackten Kanten auf Holz, die der Spielzeuge Authentizität und Einfachheit geben.

Comments

0 comments