Recent Entries

  • Aus Liebe - und sonst nichts: Teil 7 * 4. April

    Gespräche mit Freunden plus meine Vorurteile müssen als Vorbereitung genügen. Freu' mich auf den Bus ... wegen ihr … hoffe, sie sitzt auf ihrem Stammplatz. Sie ist da … spüre, wie mein Herz etwas schneller schlägt … so begegnet man sich.   Seit ...
    comments
  • Aus Liebe - und sonst nichts: Teil 6 * 3. April

    Wache um sechs auf … friere ein bisschen … nächstes Mal mit Wolldecke … Handy klingelt … - Hallo Benny. - Hallo Freddy. - Wie geht's? - Besser (lachen). - Willst du dein Auto wiederhaben? - Hm. - Must nur wieder auftanken. - Was? - T A N K E N - Bist du wir...
    comments
  • Aus Liebe - und sonst nichts: Teil 5 * 2. April

    Überraschend lang der Abend ... umso kürzer die Nacht ... komme erst gegen halb vier nach Hause ... Auto stehn gelassen ... kurz nach zwölf aufgewacht ... ging mir schon besser ... Lärm auf der Straße ... längere Dusche ... Kamillen/Fencheltee ... meine Wunderwaffe .....
  • Aus Liebe - und sonst nichts: Teil 4 * 1. April

    Bin vom Plätschern meines Handys wach geworden ... fühl mich ausgeruhter als gestern ... schnell unter die Dusche und den Künstlerflaum abrasiert ... mach ich ja nicht jeden Tag ... aus Bequemlichkeit ... schneid' mich auch gerne mal, wenn ich nicht ganz wach bin. Anziehen ... Fr&uum...
  • Aus Liebe - und sonst nichts: Teil 3 - 31. März

    Habe unruhig geschlafen ... geträumt? Aber von was ... keine Erinnerung. Erst mal meinen Kamillen/Fencheltee. Dann was gesundes essen ... kurz noch n-tv lesen ... die DVD für Thorsten nicht vergessen. - Guten Morgen, Benny. - Guten Morgen, Ahmet. - Schönen Tag. - Danke, dir auch. ...
  • Aus Liebe - und sonst nichts: Teil 2 * 30. März

    Ein ganz normaler Arbeitstag … knapp zehn Minuten Busfahrt … kaum Parkplätze so nahe an der Innenstadt … Umweltschutz kann eben auch persönliche Gründe haben. Laufen ist dann heute aber keine Option … bequem sind wir doch alle … jeder auf seine Weis...
    comments
  • Aus Liebe - und sonst nichts

    Es müssen nicht erst die Urlaubsplanungen in der Firma sein oder das Schietwetter, das, weil einem die passende Kleidung fehlt, oder es mal wieder als willkommene Ausrede herhalten muss, verdeutlichen: Hier geht einiges im Leben schief.   Dass auf den Regen Sonne folgt, scheint an Richti...