Aus Liebe - und sonst nichts: Teil 5 * 2. April

  • Überraschend lang der Abend ... umso kürzer die Nacht ... komme erst gegen halb vier nach Hause ... Auto stehn gelassen ... kurz nach zwölf aufgewacht ... ging mir schon besser ...

    Lärm auf der Straße ... längere Dusche ... Kamillen/Fencheltee ... meine Wunderwaffe ... nach dem Frühstück in den Stadtpark.

     

    Lass den Abend vorüberziehn ... haben über alles Mögliche geredet ... Bayern München ... Leo lässt nichts aus ... Frederick, der Schwarz-Gelbe ... und mein Werder ... bin treu geblieben, auch wenn ich jetzt weiter weg wohne.

    Ein bisschen die alten Zeiten ... ein bisschen aktuelle Weltpolitik ... sind wir nicht selbst fast überall Ausländer ... Leo bringt immer gern was auf den Punkt.

    Und jede Menge Runden ... Skat hab' ich als 10-jähriger gelernt ... treffen uns regelmäßig ... immer reihum ...

     

    Wird nicht immer so spät ... hab von meinem neuen Projekt gesprochen ... Frederick weiß nicht so recht ... hebt bedeutsam die Hände ... Leo gefällt 's ... für mich ist es Neuland ...

    Partnervermittlung hat mich nie interessiert. Alle haben 'ne Meinung ... keiner weiß was ... der Abend wird lustig ...

     

    Sitze am Ententeich ... denke an die Rothaarige ... versuche meine Gedanken zu ordnen ... hätte auch die Mappe mitnehmen sollen ... werd' morgen mal ein wenig recherchieren.

     

    Diese blumige Note ... dunkle Wolken ziehen auf ... und ein frisches Windchen ... was macht sie wohl so am Wochenende?

     

    Geh' nach Hause ... noch 'nen Kamillen/Fencheltee ... nehme die Infomappe zur Hand ... werd' ihr Bild nicht los ... versuche auf dem Sofa zu lesen ...

     

    Fortsetzung s. Teil 6