Eine gesunde Beziehung ist eine Wahl

  • Haben Sie das bemerkt, dass einige Menschen immer Pech haben? Sie haben keine treuen Freunde, ihre Partner beleidigen sie, Kollegen hereinlegen sie. Aber sind vielleicht die gesunden und ungesunden Beziehungen das Ergebnis unserer bewussten Wahl? Welche Fehler behindern uns auf dem Weg zu einer gesunden Partnerschaft?

    Finden Sie sich oft in einer toxischen Beziehung? Statt zu sagen: "Ich hatte nur kein Glück", "Ich begegne immer wieder inadäquaten Menschen" oder fragen: "Warum wird es bei mir die ganze Zeit passiert ", ist es notwendig, zu erkennen, dass so eine Beziehung nicht zufällig ist. Wir wählen sie.

    Die Menschen, die fähig sind eine gesunde Beziehung zu gründen sind nicht die Glücklichen, die in der Lotterie Glück haben. Sie wissen nur, wie man die richtige Wahl trifft.

    Hier sind fünf Zeichen, dass Sie nicht in der Lage sind, eine gesunde Beziehung zu schaffen.

    1. Sie sind ständig mit den schlechten Frauen zusammen

    Alle Frauen, mit denen Sie zusammen sind, sind nicht die Besten? Es ist Zeit, daran zu denken, dass die gesunden, glücklichen Männer nicht lange mit solchen Mädchen sein wollen. Wenn Sie so eine toxische Frau einmal treffen, werden Sie dann solchen Damen zu vermeiden versuchen.

    Wenn Sie immer Ihr Leben mit den schlechten Mädchen verbinden, ist es die höchste Zeit zu überlegen, ob Sie keine psychologischen Problemen haben. Warum sind Sie einverstanden, dass die Menschen Sie schlecht behandeln? Was sind die Vorteile, die Sie aus der Beziehung mit den giftigen Menschen bekommen können? Was ist die Bedeutung dieser Beziehungen? Erinnern Ihnen diese Beziehung an Ihre Beziehung, die Sie in der Vergangenheit hatten?

    2. Sie glauben, dass die Liebe ein Glücksfall ist

    Unsere Liebe ist nicht von dem Willen und dem gesunden Menschenverstand abhängig, aber wenn Sie sich regelmäßig in einer Beziehung mit unwürdigen Menschen finden, ist es nicht mit Liebe verbunden. Vielleicht möchten Sie einfach notwendig für jemanden sein, die Aufmerksamkeit auf Sie zu zahlen. Für Sie spielt es keine Rolle, ist es eine positive oder negative Aufmerksamkeit.

    Vielleicht werden Sie sagen, dass dies nicht so ist. Aber falls man in der Familie von Ihrer Eltern ständig Streit hatte, finden Sie wahrscheinlich so eine Beziehung normal.

    Wenn wir die Liebe finden, gibt es ein Element des Zufalls in diesem Begegnen. Doch wir entscheiden, wie eng die Beziehungen sind, ob wir sie in der Zukunft haben möchten, wenn sie ungesund sind. Gesunde Menschen erlauben keinen toxischen Partnern in Ihr Herz einzudringen.

    3. Sie glauben, Sie sind ein Opfer

    Eine gesunde Person wählt sich einen Partner auf der Grundlage ihrer Werte, Überzeugungen und Selbstvertrauen. Jeder, der sagt: "Nun, wieder, die gleiche Sache! Warum passiert das mit mir? Warum bin ich immer schlecht behandelt?", spielt freiwillig die Rolle eines Opfers und scheint sogar es nicht zu wissen.

    Schlecht, wenn Ihr Partner unhöflich und aufbrausend ist, drückt auf Sie psychologisch oder Gewalt anwendet. Aber das Schlimmste ist, dass Sie es erkennen und regelmäßig eine Beziehung beginnen mit giftigen Menschen und wollen das nicht zu stoppen. Sie wählen den Schmerz statt Freude. Gesunde Beziehungen entstehen nur zwischen gesunden Menschen, die gemeinsam eine gesunde Wahl treffen.

    4. Sie denken, daß die anderen Menschen sind schuldig an Ihre Probleme

    Die Entstehung von einigen Menschen in unserem Leben ist ein großer Erfolg. Jeden Tag bietet uns Schicksal Chancen, aber nicht all sie sind glücklich. Gesunde Menschen sind in der Lage Negatives zu erkennen und vermeiden die Tür für es zu öffnen.
    Ungesunde Menschen "die Tür öffnen" für alles und dann zuschieben die Schuld für das Unglück in der Liebe anderen: das schlechte Wetter, die helle Sonne, oder die Menschen, die herum sind.

    5. Sie denken, dass der Partner schuldig ist

    Ungesunde Menschen beschuldigen einander, wegen der Probleme in der Beziehung. In einer gesunden Beziehung erkennen die Partner ihre Fehler, übernehmen die Verantwortung und zusammenarbeiten, um Probleme zu lösen.

    Der erste Schritt zu einer solchen Beziehung ist die Erkenntnis, dass sie nur das Ergebnis unserer bewussten Wahl sein können, und nicht das Ergebnis von zufälligen Koinzidenzen. Je früher Sie erkennen dies, desto früher Sie lernen, ihre Fähigkeiten zu bewerten und gesunde Entscheidungen zu treffen.

Comments

0 comments